99Tage

99 Tage bis Jahresende: Was ist dein Highlight-Projekt?

Oh Schreck! Nur noch 99 Tage, dann ist dieses Jahr schon wieder vorbei. Ein guter Zeitpunkt, um innezuhalten und dich zu fragen, was du dieses Jahr unbedingt noch erreichen, umsetzen oder angehen möchtest.

Ja, 99 Tage vergehen verdammt schnell!

99 Tage sind aber auch lang genug, um echt noch etwas zu bewegen, wenn du deine Kräfte fokussierst. Im Alltagstrott passiert aber oft das Gegenteil:
Wir zersprageln uns und das Wichtigste bleibt auf der Strecke.

Stell dir jetzt einmal vor, heute ist der 31. Dezember 2015. Silvester! Überall böllert´s. Bunte Leuchtkörper funkeln am Himmel und erhellen die Nacht.

Und Du:

Du hast allen Grund zu feiern, weil du ……………….. geschafft hast.

Was ist dein “ ………………..“?

Was möchtest du bis zum Jahresende getan oder verwirklicht haben?
Wofür willst du deine 99 Tage nutzen?

Moment, bitte! Bevor du dich jetzt dran machst, eine Liste mit Zielen, Plänen oder Vorsätzen zu schreiben: Hier geht´s um eine Sache!

Entscheid dich für ein Projekt

Ein Projekt, das dir für die nächsten 99 Tage am wichtigsten ist.
Ein Projekt, das dir wirklich am Herzen liegt.
Ein Projekt, für das du nicht nur etwas tun könnest, sondern auch tun möchtest.

Der Freude-an-der Sache Faktor ist vor allem dann enorm wichtig, wenn du ohne schon viel um die Ohren hast und Spaß und Leichtigkeit im Moment in deinem Leben eher eine ungewöhnliche Rarität sind.

Wenn du mehrere Ideen hast oder sogar ein paar konkrete Pläne bis Jahresende, such dir den Punkt aus, für den du die meiste Energie verspüret und der höchste Priorität hat, um am Ende des Jahres sagen zu können:
„Das war ein gutes und produktives Jahr.“

Zur Sicherheit sag ich´s dazu: Achte darauf, dass dein Vorhaben machbar und realistisch ist – sich in oder neben deinem täglichen Business ausgeht.
Sonst gibt´s nur Frust.

4 simple Tricks zur Umsetzung

Schauen wir uns noch 4 Tricks an, mit denen es leichter fällt dein Projekt zu realisieren:

1. Dein Highlight-Projekt aufschreiben

Halte dein Highlight-Projekt schriftlich fest. Schreib auf. welches Vorhaben du in den nächsten 99 Tage anpacken willst. Wozu genau verpflichtest du dich?

Schreib das nicht auf einen – wie man auf wienerisch sagt – Kaszettel (=Schmierzettel), sondern in einer Form, die für dich eine hohe Verbindlichkeit und Bedeutung hat. Ich hab ein „CEO-Buch“, wo so etwas reinkommt, andere machen gerne einen handschriftlichen Vertrag mit sich selbst, schreiben sich einen Brief oder gestalten am Computer ein Dokument.

Weißt du jetzt schon sehr genau, was du tun musst und wie du die Sache strategisch angehst?

  • Ja? Gut. Schreib die geplanten Schritt nieder – aber bleib flexible bzw. überprüfe deinen Plan jede Woche aufs Neue (siehe Punkt 4).
  • Nein? Das „Wie“ lässt sich die nächsten Wochen noch nicht so planen. Kein Problem. Halte einfach nur das „Was“ fest und am besten auch noch das „Warum„. Also den Grund oder die Gründe, warum das dein Highlight Projekt ist. Das genügt schon, um die ersten Schritte zu setzen (siehe Punkt 3).

Aufschreiben erhöht angeblich die Wahrscheinlichkeit, ein Vorhaben umzusetzen, um 42%. Ob die Zahl genau stimmt, was ich nicht. Aber ich weiß, dass es wirklich hilft. Also los.

2. Dich daran erinnern

Sorge mit einer Erinnerung dafür, dass dein Projekt im Alltagstrubel nicht untergeht. Sei es eine Notiz an der Schreibtischwand. Sei es ein Symbol, das dich an dein Vorhaben denken lässt und gut sichtbar auf deinem Arbeitstisch liegt. Oder sonst ein Erinnerungsanker, den du regelmäßig vor Augen hast.

3. Aktiv werden

Wenn es darum geht, ein Vorhaben umzusetzen, dann gibt es im Coaching eine einfache Regel:
Fang an!

Du brauchst keinen detaillierten Masterplan. Viel wichtiger ist, dass du innerhalb der nächsten 24 Stunden aktiv wirst – den ersten Schritt für dein Projekt setzt. Was auch immer jetzt möglich ist.

Was wirst du als erstes und zwar spätestens bis morgen für dein Highlight-Projekt tun? 

Vielleicht ist es ein Anruf, vielleicht ein Brainstorming, vielleicht eine Recherche.
Egal was: Eine Aktion, bitte!

4. Mach es wöchentlich

Stell dir jeden Montag Morgen die Frage:

Was werde ich diese Woche für mein Highlight-Projekt tun?
Welche konkreten Schritte kann ich diese Woche setzen?

Das geht sich bis Jahresende noch 14x aus. Und da geht eine Menge weiter, wenn du dran bleibst.

Auf produktive 99 Tage!

Go for flow!
Su Coach

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar