Intention-der-Woche

Wozu eine Intention der Woche?

2017 lasse ich ein altes Blog-Format wieder aufleben:
Die Intention der Woche.

Mahatma Gandhi hat mal gesagt:

Sei du selbst die Veränderung,
die du dir wünscht in dieser Welt.

Ich weiß nicht, wie es dir geht. aber mir passiert es im Trubel des Alltags leicht, dass ich zu sehr auf die Außenwelt achte. Darauf, was im Leben passiert oder eben (leider) nicht passiert und darauf, was andere Menschen sagen, denken und tun, oder eben nicht tun. Und mich davon zu sehr beeinflussen lasse, wie ich bin.

Ja, das ist menschlich!

Aber mir ist auch bewusst, dass die Außenwelt ein Spiegel meiner Innenwelt ist und in Wahrheit das, was ich denke, fühle, sage und tue, darüber entscheidet, was ich erlebe.

Der beste Rat für ein flow-reiches Leben:

Achte mehr darauf, was du ausstrahlst!
Darauf, wie du bist und welche Energie du mit deinen Gedanken, Gefühlen, Worten und Taten hinaus in die Welt schickst.

Diesen Rat zu beherzigen ist eben nicht immer ganz einfach – vor allem wenn das Leben gerade mal nicht so läuft, wie wir uns das wünschen. Die wöchentlichen Intentionen sind daher so etwas wie mein persönliches Übungsprogramm.

Genauer gesagt, die Intention der Woche ist eine Absicht, die ich mir am Sonntag für die kommende Woche setze. Das kann ein Verhalten sein, das ich üben möchte; eine Eigenschaft, die ich stärken will; ein kleiner oder größerer Schritt, den ich machen möchte; oder ein Lebensgefühl, das ich nähren will.

Und: Ich lade dich herzlich ein mitzumachen!

Jede Woche widmen wir uns gemeinsam einer wertvollen Qualität, die es gilt in den Alltag zu integrieren und im Hier und Jetzt zu leben. Letztlich geht es darum, rauszukommen aus dem „Autopilotprogramm“ und im ganz normalen Auf und Ab des Lebens bewusst zu agieren und bewusst zu sein.

Auf ein flow-reiches 2017!
Deine

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar