64keys

64keys Kraftfeldanalysen für Menschen, Teams, Unternehmen

64keys® ist ein einzigartiges Persönlichkeits-Assessment-Tool, das die Energetik von Menschen, Teams und Organisationen entschlüsselt – eine Erweiterung und Weiterentwicklung des Human Design Systems. Es hilft die Matrix des Lebens zu verstehen und zu durchschauen sowie die Besonderheit jedes Einzelnen aufzuzeigen.

Die 64keys-Matrix veranschaulicht individuelle Anlagen, besondere Begabungen und Talente ebenso wie Interaktionsmuster und Beziehungsdynamiken. Außerdem werden persönliche Kompensations- und Vermeidungsstrategien sichtbar, die wir überwinden müssen, wenn wir unser volles Potenzial entfalten und weniger Stress und mehr Flow erleben möchten – sei es persönlich, in Teams oder im Unternehmen.

Als ehemalige Kommunikationsberaterin bin ich immer skeptisch, wenn mir jemand das Blaue vom Himmel verspricht. In diesem Blog-Artikel möchte ich Ihnen einen kleinen Einblick geben, worauf dieses Assesment-Tool basiert und was es kann und was nicht. Schauen wir uns zunächst einmal an, wo 64keys® von 64keys Experten eingesetzt wird.

64keys® Kraftfeldanalysen Einsatzbereiche

Beratung & Coaching im privaten Kontext:

  • Persönlichkeitsanalysen
  • Life-Coaching zur Persönlichkeitsentwicklung
  • Geld- und Prosperitätscoaching
  • Beziehungs-. Partnerschafts- und Eheberatung
  • Familienanalysen und –beratung
  • Beratung zur optimalen Förderung von Kindern und Jugendlichen
  • Gesundheitsberatung

Im Berufsleben und in der Wirtschaft

  • Potenzialanalysen
  • Ausbildungs-, Berufs- und Karriereberatung
  • Leadership-Analysen
  • Business Coaching & Consulting
  • Gründungs- und Managementberatung
  • High-Potential-Identifizierung und Entwicklung
  • Recruitingberatung und Personalentwicklung
  • Führungskräftecoaching und –entwicklung
  • Berufliche Interaktionsanalysen
  • Teamanalysen und Teamentwicklung
  • Organisationsanalysen und –beratung
  • Organisationsentwicklung

Im Sport:

  • Teamanalysen und –beratung für den Mannschaftssport
  • Trainings- und Entwicklungsempfehlungen
  • Personal-Training & Coaching

64keys® hat damit ein sehr bereits Anwendungsfeld und ist überall dort hilfreich, wo es um die Förderung der Entwicklung und Entfaltung von Menschen und deren Zusammenwirken geht.

64keys® und andere Analyse-Tools

Persönlichkeitstests, -quizze und Assessment-Methoden gibt es wie Sandkörner am Strand. Viele davon sehr oberflächlich und bestenfalls unterhaltsam, manche davon sehr fundiert und aussagekräftig.
Im Business-Bereich gehören der Myers-Briggs-Typenindikator, der StrenghtsFinder, das DISC-Profil oder das Korn Ferry Assessment Profil zu den bekanntesten seriösen und professionellen Analysen.

Was ist also das besondere an 64keys® und wie unterscheidet es sich von anderen Tools?

Um ein Ergebnis zu bekommen, müssen bei Assessment-Methoden üblicherweise erst einmal eine Menge Fragen beantwortet werden – sei es in Form eines Fragebogens oder im Rahmen eines oder mehrerer Interviews. Abgesehen davon, dass das zeitaufwändig ist, bringt das einige Nachteile mit sich:

Unpassende Antworten
Vielleicht kennen Sie das Problem, keine passende Antwort zur Auswahl zu haben. Mir geht es zumindest oft so, dass bei vorgegebenen Antworten „meine“ Antwort nicht dabei ist – nichts davon trifft wirklich zu – oder ich mich nicht entscheiden kann, weil es situationsabhängig ist – es kommt drauf an. Spätestens bei der dritten Frage, die ich gefühlt nicht „auf meine Weise“ beantworten kann, verliere ich die Lust und das Interesse an dem Test.

Tagesverfassung 
Bei allen Tests und Fragebögen, die ausgefüllt werden müssen, spielt natürlich die Tagesverfassung und die Stimmung eine Rolle. Bei Interviews hat außerdem der Interviewer einen entscheidenden Einfluss auf das Ergebnis. Ganz abgesehen davon, dass sich viele Menschen gestresst fühlen, wenn sie persönlich getestet und beurteilt werden, und darunter können ihre Fähigkeiten und ihre Leistung leiden.

Selbstbeschreibung
Viele Persönlichkeitstests und Potenzialanalysen beruhen auf Selbstbeschreibung. Das Problem dabei: Wir können nur das beschreiben, was uns selbst bewusst ist. Und selbst das verfälschen wir oft mehr oder weniger bewusst.
Jeder weiß beispielsweise aus Bewerbungsgesprächen, dass man sich bemüht, sich selbst gut zu präsentieren – der eine kann das besser, der andere schlechter.
Was nicht sichtbar wird: Welche Anlagen jemand wirklich mitbringt. Die Ergebnisse bleiben an der Oberfläche und vor allem unbewusste und/oder ungeliebte Anteile fallen unter den Tisch. Aber auch unbewusste Stärken und Talente werden häufig übersehen. Selbst sehr reflektieren Menschen ist in der Regel nur ein kleiner Teil ihrer Einzigartigkeit bewusst.

Eindimensionalität
Vielen Testverfahren liegt eine lineare Logik zugrunde. Bestimmte Eigenschaften werden „gemessen“ ohne dabei die Komplexität der menschlichen Psyche zu berücksichtigen. Einzelne Teile bzw. Dimensionen werden zwar erfasst, aber nicht der Mensch in seiner Ganzheitlichkeit. Bekanntlich ist das Ganze aber mehr als die Summe seiner Teile.

Ansatzpunkte
Die meisten Assesment-Tools zeigen neben Stärken und Talenten auch Schwächen auf. Die wenigsten liefern allerdings konkrete Ansatzpunkte, wie sich ein Mensch weiterentwickeln kann, welche Veränderungen überhaupt möglich sind und welche unmöglich bzw. sinnlos sind. Was getan werden kann, um brachliegendes Potenzial ans Licht zu holen und wo es beispielsweise darum geht mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten.

Was macht 64keys® einzigartig?

64keys® basiert auf dem Human Design System. Das ist eine Synthese aus alten und neuen Wissenschaften und ein in sich geschlossenes, logisches Erkenntnissystem, das die mechanische Bauweise und Energetik von Menschen (bzw. Systemen) sichtbar macht.

Die 64keys® Matrix zeigt bewusste und vor allem auch unbewusste Persönlichkeitsanteile. Das Gesamtbild einer Persönlichkeit wird sichtbar und der Unterschied zwischen Selbstbild und Fremdbild, zwischen Wahrnehmung und Wirkung kann deutlich aufgezeigt werden.

Statt eine Unmenge an Fragen beantworten zu müssen beruht 64keys® auf einer einzigen Information: den exakten Geburtsdaten (Datum, Zeit und Ort) eines Menschen.
Im Fall von Paaren, Familien, Teams oder Unternehmen, natürlich auf den Geburtsdaten aller Beteiligten.

Die Tagesverfassung und andere Befindlichkeiten spielen somit keine Rolle. Auch eine Selbstdarstellung bzw. Selbstbeschreibung fällt weg. 64keys® veranschaulicht vielmehr den genetischen Bauplan eines Menschen.

Der genetische Bauplan

Schauen wir uns kurz an, was die Geburtsdaten mit dem genetischen Bauplan eines Menschen zu tun haben:

In 64keys® beruht die Berechnung auf einer astrologischen Kalkulation – ausgehend von der uralten Annahme, dass unser Geburtsmoment untrennbar mit der „Programmierung“ unserer Gene verbunden ist. Mittels der sogenannten Neutrinos findet in diesem Moment ein Imprint statt, der bis auf die genetische Ebene reicht und damit unsere Einzigartigkeit – eine ganz spezielle Kombination aus Anlagen – einprogrammiert.

Die Basis von Human Design ist das mehr als 3000 Jahre alte I Ging mit seinen 64 Hexagrammen. Die Chaosforschung konnte mittlerweile eine Verbindung zwischen dem I Ging und dem genetischen Code herstellen. Die Zahl 64 findet sich nämlich auch im Triplettcode unserer Gene.
64 Hexagramme. 64 genetische Codons. Das gleiche mathematische Grundmuster. Jedem Hexagramm kann daher ein spezifisches Codon und dieses dann einer spezifischen Aminosäure zugeordnet werden.

Anhand der genauen Geburtsdaten lässt sich dadurch der genetische Bauplan eines Menschen entschlüsseln und in einer Körpergrafik – dem Ressourcen-Kraftfeld – bildhaft darstellen. Weitere Erklärungen dazu finden Sie auch in meinem Artikel über das Human Design System.

64keys-Hexagrammrad – Rave-Mandala

Die 64keys® Basistypen

Seit der Antike gibt es sogenannte Typenlehren, die dazu dienen, Menschen nach ihren Eigenschaften zu kategorisieren. Es ist der Versuch, die endlose Verschiedenheit menschlicher Individuen in gewisse Kategorien zusammenzufassen – Ähnliches zu finden und Unterschiede zu erklären.

Zu den bekannten Typenlehren zählen beispielsweise die Vier-Elemente-Lehre von Empedokles, die Vier-Säfte-Lehre von Hippokrates, die Psychologischen Typen von C. G. Jung, die vier Körperbautypen von Kretschmer, die neun Enneagramm-Typen oder die drei Dosha-Typen aus dem Ayurveda.

64keys® unterscheidet fünf Basistypen:

  • Initiatoren ca. 8% der Bevölkerung
  • Umsetzer ca. 36% der Bevölkerung
  • Spezialisten ca. 33% der Bevölkerung
  • Koordinatoren ca. 22% der Bevölkerung
  • Beobachter ca. 1% der Bevölkerung

Während es in vielen Typenlehren sogenannte Mischtypen gibt und sich der Typ auch im Laufe des Lebens verändern kann, ist die Zuordnung hier eindeutig. Es gibt keine Mischtypen.

Die Matrix zeigt ganz klar, zu welchem Typ jemand gehört – welche grundlegende genetische Anlage jemand mitbringt, die sich auch im Laufe des Lebens nicht verändert. Somit wird ein wichtiger Unterschied zwischen Menschen sichtbar und verständlich.

Der Basistyp ist vergleichbar mit der Blutgruppe, die genetisch festgelegt und eindeutig bestimmt werden kann. Menschen derselben Blutgruppe weisen gewisse Gemeinsamkeiten auf. So hat auch jeder Typ bestimmte Merkmale, Qualitäten, Stärken und Schwächen. Für jeden Typen entfaltet sich das Leben auf unterschiedliche Weise.

Schon allein die Zuordnung zu einem Typen erklärt, warum viele Coaching-Strategien und Lebensratschläge für manche Menschen hervorragend funktionieren und für andere überhaupt nicht.
Wenn ein Umsetzer beispielsweise ständig versucht, Dinge zu initiieren bzw. dem viel gepriesenem Motto „Just do it“ folgt, wird sich dieser Mensch viel Frust einfangen. Sei es, dass er seine Vorhaben gar nicht erst erfolgreich umsetzen kann oder dass der Erfolg höchst unbefriedigenden ist – das Gefühl des Erfülltseins ausbleibt.

Mit jedem Typus sind nicht nur bestimmte Eigenschaften verbunden, sondern eben auch eine Strategie und praktische Herangehensweise an das Leben, die jeder im Alltag selbst überprüfen kann.
Hier geht es also nicht um ein Glaubenssystem, das Sie übernehmen müssen. Sie bekommen vielmehr Informationen, die Sie testen und mit denen Sie experimentieren können. Informationen, die – das traue ich mich mittlerweile zu versprechen – dazu führen, dass Sie wesentlich gelassener durchs Leben gehen und sich viel Stress, Frust, Verbitterung, Zorn oder Enttäuschungen und auch “Arbeit an sich selbst” ersparen.

Während viele Systeme nur auf einer „Typologisierung“ beruhen, ist das in 64keys® erst der Anfang.

Kommen wir wieder zum Vergleich mit der Blutgruppe: Menschen mit der Blutgruppe 0 haben zwar gewisse gemeinsame Merkmale, sind darüber hinaus aber nicht gleich. Vielmehr gibt es innerhalb jeder Blutgruppe zahlreiche weitere Differenzierungsfaktoren. Genauso gibt es auch innerhalb der 64keys® Typologien unzählige weitere Faktoren, die da dafür sorgen, dass jeder einzigartig ist. Beispielsweise kein Umsetzer einem anderen Umsetzer gleicht.

Im Rave-Mandala, das zur Berechnung des persönlichen “Imprints” dient, gibt es 69.120 einzigartige Prägungspunkte. Nachdem die Matrix damit eine unendliche Vielfalt an Einzigartigkeit aufzeigen kann, wird Human Design auch als Wissenschaft der Differenzierung bezeichnet.

Zentren

Ein weiteres wichtiges Differenzierungsmerkmal sind die neun Zentren in der Körpergraphik, die in der indischen Chakrenlehre wurzeln.

64keys Ressourcen-Kraftfeld

Jedes dieser Zentren hat eine bestimmte Funktion, Genauer gesagt eine biologische, biochemische, mechanische, psychologische und metaphysische Funktion. Ein Zentrum ist entweder offen (weiß) oder definiert (farbig). Definierte Zentren können wiederum bewusst (blau) oder unbewusst (orange) angelegt sein.

Offen (wahrnehmend und empfangend) oder definiert (wirkend und aussendend) bedeutet dabei keineswegs besser oder schlechter. Es bringt lediglich andere Stärken, Potenziale aber auch Schattenseiten und Fallen mit sich. Oder wie es so schön heißt: Alles hat Vor- und Nachteile. Die Entwicklungsmöglichkeit besteht in jedem Fall darin, sich vom Schattenmodus zum Potenzial zu bewegen.

64keys – Zentren

Spezialisierungen

Die sogenannten Kanäle die zwei Zentren miteinander verbinden zeigen die Spezialisierungen eines Menschen. Das sind jene Talente, die sich jederzeit entfalten können und die wichtigsten natürlichen Anlagen beschreiben. Daraus ergeben sich auch authentische Rollen, die ein Individuum erfüllen kann.

Das Zusammenspiel

Das Zusammenspiel aus Basistyp mit den offenen und definierten Zentren sowie mit den definierten Kanälen sagt schon viel über das Gesamtbild eines Menschen aus: über seine Stärken, Fähigkeiten, Talente, über sein inneres “Navigationssystem” und seine Entfaltungssequenz.

Mit dieser “Basis-Analyse” lässt sich aber beispielsweise auch ablesen, wie Sie mit Stress und Druck und auch mit Emotionen gut umgehen, wie Sie Ihre Lebensenergie am besten nutzen, was es mit Ihrer Willenskraft auf sich hat, wie Ihr Verstand arbeitet, wie Sie sich authentisch ausdrücken und vieles mehr.

Tiefergehende Analysen

Mit 64keys® kann ein Mensch noch viel tiefer und differenzierter beschrieben werden.

Potenziale und schlummernde Potenziale
Aus den Potenzialen und schlummernden Potenzialen lassen sich beispielsweise Informationen gewinnen über:

  • die Lebensaufgabe
  • die eigene Bestimmung
  • die körperliche und unbewusste Ausstrahlung
  • die Sichtweise
  • die Motivation und den Antrieb
  • u.v.m.

Schaltkreise 

In der Körpergrapfik gibt es sogenannte Schaltkreise, die darüber Aufschluss geben, ob jemand sehr individuell gestrickt ist oder das Leben eher auf den Stamm – den eigenen “Clan” – bzw. auf das Kollektiv – die Gesellschaft – ausgerichtet ist und was mit dieser Ausrichtung verbunden ist. Hier gibt es sehr wohl Mischformen.
Auch in Beziehung spielt diese unterschiedliche Programmierung oft eine Rolle und führt zu vielen Missverständnissen.

Der Kognitionsmodus

Der Kognitionstyp beschreibt die Art und Weise wie Informationen verarbeitet werden und in welchem Aktivitätsmodus sich das Leben entfaltet. Es wird sichtbar, wie der Verstand eines Menschen tickt und wie er die Umwelt wahrnimmt bzw. mit der Umwelt in Beziehung geht.

Beruf & Karriereanlagen

Gerade wenn es um den Beruf und die Karriere geht, sind natürlich die eigenen Stärken und Talente relevant – siehe oben.

Was 64keys® nicht zeigt ist, was ein Mensch im Laufe seines Lebens gelernt hat, welche Ausbildungen und welche Berufserfahrung jemand mitbringt. Der “Lebenslauf” fehlt und ist natürlich extra zu berücksichtigen.

64keys® sagt auch nichts darüber aus, welchen Beruf jemand ergreifen soll. Bei einigen Berufsberatungstests wird ein persönliches Interessenprofil abgefragt und dann spukt der Test eine Liste an passenden Berufsvorschläge aus.
Die Schnittmenge zwischen Stärken und Talenten, Interessen und möglichen Berufen kann zwar im Coaching ans Licht geholt werden, zeigt sich aber nicht in der 64keys® Matrix selbst. Es ist kein bestimmter Beruf in uns angelegt, sondern Stärken, Talente und Potenziale, die in unterschiedlichen Berufen genutzt werden können.
Und umgekehrt kann man sich 64keys® anschauen, welche Fähigkeiten jemanden in einen bestimmten Beruf oder ein Projekt einbringt und mit welchen Anlagen jemanden an den Job herangeht.

Ein Beispiel aus der Praxis:
Sagen wir, jemand hat ein ausgeprägtes Urteilsvermögen und die Fähigkeit sofort, Fehler zu sehen und zu erkennen, wo etwas verbessert gehört (Das ist übrigens eine Gabe, die falsch genutzt, viel Unzufriedenheit mit sich bringen kann). Mit diesem Talent kann jemand beispielsweise als Lektor, als IT-Analyst oder als Unternehmensberater arbeiten. Was wirklich in Frage kommt ist natürlich abhängig von weiteren Fähigkeiten, aber auch von Interessen und Vorlieben, die den meisten Menschen ohnehin bewusst sind.
Umgekehrt, wenn ich auf der Suche nach einem Lektor bin, hat jemand mit diesem speziellen Talent des Urteilsvermögens schon einen großen Pluspunkt.

Was die Matrix neben Stärken, Talenten und Potenzialen im beruflichen Kontext unter anderem noch zeigt:

  • wie jemand designed ist, beruflich erfolgreich zu sein und Geld zu verdienen.
  • in welchem Arbeitsumfeld jemand am besten arbeitet.
  • wie jemand gut mit anderen zusammenarbeitet.
  • wie jemand seine Bestimmung/seine Mission erfüllt.
  • welche Talente in einer kleinen oder großen Gruppe hervorgerufen werden.
  • welche Teamrolle jemand authentisch erfüllt.
  • wie jemand authentisch führt und seine Leadershiprolle ausfüllt.

64keys-Potenzialanalyse

 

Personalauswahl und -entwicklung

Die Entscheidung, welche neuen Mitarbeiter in ein Unternehmen integriert werden, hat Auswirkungen auf die ganze Organisation und ist oft die Basis für erfolgreiches Wirtschaften. 64keys® ist ein punktgenaues, neutrales und schnelles Assesment-Tool, um diese Entscheidungen fundiert und bewusst zu treffen.

64keys® ermöglicht es auch in der Personalentwicklung, vollkommen neue Wege einzuschlagen. Nicht nur in der Förderung von High-Potentials, sondern der optimalen, individuellen Entfaltung aller MitarbeiterInnen. Die Matrix zeigt, wo und wie sich jemand am besten entfalten kann.

Was 64keys® nicht kann, ist, erkennen oder vorhersagen, wie ein Mensch, seine Anlagen und sein Potenzial lebt.
Wir haben schon über Fallen und Schatten gesprochen, in die wir alle tappen können und die die Matrix auch aufzeigen kann. Die Matrix-Analyse kann allerdings keine Auskunft darüber geben, wie entwickelt und selbstreflektiert eine Person ist, auf welchem Bewusstseinslevel jemand agiert und damit in einen Job einbringt.
Das heißt, diese Assesment-Tool ist ideal, um eine Entscheidung zwischen möglichen Bewerbern zu treffen, um persönliche Auswahlgespräche zu ergänzen, um das Potenzial eines Mitarbeiters einschätzen zu können bzw. um das Potenzial bestehender Mitarbeiter zu erkennen und besser zu nutzen.

Die Interaktion mit anderen Menschen

Das Konditionierungspotenzial

Kein Mensch ist eine Insel. Wir wachsen in einem bestimmten Umfeld auf – in einem Kulturkreis, einem Land, einer Familie –,  werden beeinflusst und geprägt, erzogen und ausgebildet.

Die 64keys® Matrix sagt nichts darüber aus, wie wir aufgewachsen sein und was wir in der Vergangenheit erlebt und mitbekommen haben.
Die Matrix zeigt aber, wo wir offen sind für die Einflüsse von außen, in welchen Bereichen wir konditionierbar sind und lässt auch Rückschlüsse zu, wie sich diese Einflüsse auf uns und unser Leben auswirken.

Nehmen wir wiederum ein Beispiel aus der Praxis:
Im Coaching erlebe ich oft Menschen, die denken, ihre Vergangenheit hätte ein bestimmtes Problem verursacht. Beispielsweise fühlt sich jemand wertlos und “nicht gut genug” und denkt, die Ursache liegt in der Ursprungsfamilie.
Nehmen wir weiter an, dieser Menschen hat ein offenes Willenskraftzentrum. Dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass dieses Gefühl unabhängig von der Ursprungsfamilie ist bzw. auch in jeder anderen Ursprungsfamilie entstanden wäre. Das ist die Falle oder der Schatten eines offenen Willenskraftzentrums. Die Lösung liegt nicht darin, die Vergangenheit aufzurollen und aufzuarbeiten, sondern in der Bewusstheit – Bewusstheit im Jetzt.

Beziehung- und Familienanalysen

Anhand von Beziehungs-, Familien- oder Teamanalysen lassen sich die Interaktion und die Beziehungsdynamik zwischen Menschen noch viel genauer untersuchen.
Wenn Menschen zusammenkommen ist das wie beim Backen eines Kuchens. Durch die Mischung der Zutaten entsteht etwas Eigenes. In Beziehung ist das so etwas wie ein “Beziehungswesen.” und das können wir mit 64keys unter die Lupe nehmen.

Zwischen zwei Menschen gibt es Gemeinsamkeiten, Ergänzungen, die zu Anziehung und/oder Abstoßung führen, Kompromisse und Dominanzbereiche. Es gibt bewusste und unbewusste Beziehungsthemen und oft eine gemeinsame “Aufgabe”. Die Beziehungsmechanik ist, so wie Ihre individuelle Matrix, festgelegt und es gibt auch hier Stärken, Grenzen und „Hot-Spots“.

Das heißt, mit 64keys® wird die Energiedynamik zwischen Menschen sichtbar und verständlich. Dadurch lassen sich viele Missverständnisse vermeiden und Beziehung wesentlich harmonischer gestalten.

Was 64keys® nicht kann, ist voraussagen und erkennen, ob eine Partnerschaft – sei es privat oder geschäftlich – gut ist oder nicht bzw. (auf Dauer) funktioniert oder nicht.

Machen wir es wieder praktisch:
Zwischen einem Paar kann es beispielsweise viele Gemeinsamkeiten geben, aber wenig Anziehung und Leidenschaft. Das kann für zwei Menschen großartig funktionieren und eine sehr freundschaftliche Beziehung ergeben. Es könnte aber auch einem oder beiden die Leidenschaft fehlen und zu “fad” sein.
Genauso kann es in einer geschäftlichen Beziehung gut sein, wenn sich zwei Menschen ergänzen – der eine mitbringt, was dem anderen fehlt. Daraus können aber auch viele Uneinigkeiten und Streitereien entstehen. Noch dazu, wenn vieles in der Beziehungsdynamik unbewusst ist.

64keys – Beziehungsanalyse

Teambuilding & Unternehmensorganisation

Teams sind ein wesentlicher Bestandteil in allen arbeitsteilig organisierten Strukturen. Aber nicht jeder ist in einem Team, wirklich gut aufgehoben. Manche Menschen arbeiten weitaus besser selbstbestimmt, andere brauchen mehr Kooperation, um sich optimal zu entfalten.
Ein ganz entscheidender Faktor, ob ein Team funktioniert oder nicht, ist jedenfalls die Zusammenstellung des Teams. Die Teamdynamik kann mit 64keys® analysiert, bewusst gemacht und verbessert werden bzw. hilft 64keys® dabei, funktionale Teams zusammenzustellen.

Neben kleineren Teamstrukturen lassen sich mit 64keys auch größere Unternehmensstrukturen analysieren und verbessern.

64keys – Teamanalyse

Jetzt haben Sie einen kleinen Einblick gewonnen, was mit 64keys® möglich ist. Wenn Sie weitere Fragen haben, eine Matrix-Analyse erstellen lassen möchten oder eine spezielles Angebot für Ihr Unternehmen wollen, schreiben Sie mir ein e-Mail.

Wenn Sie intensiver in die Methode eintauchen möchten und in einer Gruppe mehr über Ihre Matrix erfahren und die Unterschiedlichkeit und Einzigartigkeit anderer Menschen erleben wollen, ist der Workshop “Der Blick in deine Matrix” der ideale Einstieg für Sie.

Go for flow!
Su Busson

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.