Wie wär´s mit einer Happy End Garantie?

Happy End Garantie

Ich sehe gelegentlich gerne Rosamunde Pilcher Filme: schöne Landschaft, heile Welt. OMG, das ist peinlich, finden Sie? Sie wechseln sofort den Kanal, wenn so ein Schinken im Fernsehen läuft? Macht nichts, trotzdem können Sie sich von Rosamunde etwas abschauen.

Warum negative Gedanken kein Problem sind

Negative Gedanken

Negative Gedanken werden in der Coaching- und Lebenshilfe-Szene oft als großes Problem dargestellt. Wir müssen sie loswerden, kontrollieren oder verändern – positiver und produktiver denken, heißt es. Leichter gesagt als getan. Was, wenn es eine einfachere Lösung gibt?

Ein Quick-Tipp, um den Geist zu beruhigen

Den Geist beruhigen

Sie kennen das vermutlich: Sie möchten innerlich zur Ruhe kommen, aber der Geist läuft auf Hochtouren.Sei es, dass Sie innerlich mit einer Situation hadern. Sei es, dass unerledigte Dinge in Ihrem Kopf herumgeistern. Sei es, dass Sie sich gedanklich mit Problemen beschäftigen, die noch gar nicht aufgetreten sind.

Vom Nichtwissen zu innerer Klarheit

Vom Nichtwissen zur Klarheit

In einem Zustand des Nichtwissens fühlen sich viele Menschen äußerst unwohl. Wir wollen möglichst Klarheit und Sicherheit darüber haben, wie es weitergeht, was passieren wird und was zu tun ist. Ungewissheit verursacht Stress und das Gefühl, keine Kontrolle zu haben.

Zeit für Stille: 15 Minuten, die Ihr Leben verändern

Zeit für Stille

„Nimm dir jeden Tag 15 Minuten Zeit für Stille. Das erspart dir vieles. Es ist der schnellste Weg, um in deinem Leben wirklich etwas zu verändern.“ Diesen Rat hat mir vor vielen Jahren ein Meditationslehrer gegeben. Leider habe ich nicht gleich auf ihn gehört.

Vertrauen ins Leben: 2 Gedanken, die dabei helfen

Vertrauen ins Leben

Der Kopf schmiedet gerne Pläne und hat bestimmte Vorstellungen, wie das Leben sein wird oder sein sollte, und wehe, es kommt dann anders. Wenn die Erwartungen sehr hoch sind, dann ist die Realität manchmal ziemlich ernüchternd.

Mit einem Anfängergeist durchs Leben gehen

Heute hat ein neues Jahr begonnen. Symbolisch ein Neubeginn. Praktisch ändert sich für die meisten von uns in der Außenwelt nichts. Eine neues Jahr – ja und? Der Job – das meiste Routine. Der Partner – noch immer derselbe (oder: noch immer keiner da).