Mehr Zeit für Wesentliches

5 Quick-Tipps für mehr Zeit für Wesentliches

Die meisten Menschen kennen das Gefühl, das ihnen die Zeit davonläuft. Sie möchten so viele schöne Dinge tun, doch irgendwie geht sich das einfach nicht aus.

Dafür habe ich leider keine Zeit!“  ist einer der am häufigsten benutzten Erklärungen, für die Tatsache, dass wir nicht das tun, was wir eigentlich gerne tun würden. Und das macht innerlich Stress.

Keine Zeit für Wesentliches

Wenn Menschen gefragt werden, was ihnen im Leben wirklich wichtig ist, dann stehen in der Regel folgende Dinge ganz oben auf der Liste: Glück, Lebensfreude, Liebe, Gesundheit, Familie, Partnerschaft und Freunde. Und viele haben nach den Wunsch, mit ihrem Sein und Tun einen Beitrag zu leisten.

Was hat in Ihrem Leben Priorität?
In der Regel ist es nicht eine „Sache“, sondern Ihre ganz persönliche Mischung, auf die es ankommt.

Doch im Alltag verlieren wir unsere wahren Werte oft aus den Augen. Arbeiten, Geld verdienen, Haushalt, aber auch Fernsehen, einkaufen, im Internet surfen, sich auf Facebook tummeln, all diese Alltagsaktivitäten bekommen den Löwenanteil unserer verfügbaren Zeit, Aufmerksamkeit und Energie. Das wirklich Wesentliche bleibt oft auf der Strecke.

Eins steht fest: Es ist niemals genug Zeit für alle Dinge, die wir tun müssen, wollen, können und sollten. Es gibt immer mehr zu tun als möglich ist. Entscheidend ist:

  • Wofür nehmen Sie sich Zeit?
  • Welchen Dingen schenken Sie Ihre Energie und Aufmerksamkeit?
  • Und wie stimmt das mit Ihren Prioritäten und Ihrer Matrix (Ihren persönlichen Anlagen) überein?

Ihre Matrix entdecken

Falls Sie hier Verbesserungsbedarf sehen, habe ich noch fünf Quick-Tipps für Sie auf Lager, um dem Wesentlichen in Ihrem Alltag mehr Zeit zu widmen.

Tipp Nr. 1.: Ihre 1440 Minuten

In einem einzigen Augenblick kann das Leben, so wie wir es gewohnt sind, für alle Zeit vorbei sein. Wenn uns bewusst wird – und manchmal braucht es dazu eine echte Krise –, wie endlich das Leben ist, fällt uns ein, dass wir dankbar sein sollten für jeden Augenblick, den wir geschenkt bekommen, und dass wir die begrenzte Zeit, die wir hier zur Verfügung haben, vielleicht doch besser nutzen sollten, statt sie mit Nebensächlichkeiten zu vergeuden.

Sich Ihre begrenzte Zeit vor Augen zu halten, kann sehr hilfreich sein, um zu Unwichtigem Nein zu sagen. Der Bestsellerautor und Produktivitätstrainer Kevin Kruse empfiehlt, sich gut sichtbar ein Poster aufzuhängen, auf dem die Zahl 1440 steht, als Erinnerung daran, dass wir jeden Tag 1440 Minuten zur Verfügung haben – nicht mehr und nicht weniger.

Die Summe ist für uns alle gleich, aber Sie können bewusst entscheiden, wie Sie Ihre Zeit verbringen und Ihre 1140 Minuten investieren. Sie bestimmen, wofür Sie sich Zeit nehmen und wofür nicht.

Tipp Nr. 2: Das Wesentliche zuerst

Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen. Diese Regel kennen wir alle. Nur leider bleibt dann vor lauter Verpflichtungen meist keine Zeit und Energie mehr für das Wesentliche.

Drehen Sie den Spieß um: Tragen Sie Dinge und Aktivitäten in Ihren Kalender ein, die Ihnen wichtig sind, für die Sie sich Zeit nehmen wollen – und zwar bevor sie Ihre Zeit mit den üblichen Alltagsaktivitäten verplanen. Fixe Termine helfen Ihnen dabei, das Wesentliche in den Fokus zu rücken und nicht immer wieder aufzuschieben.

Tipp Nr. 3: Ihr Fokus-Ritual

Ein weiterer hilfreicher Trick ist, sich jeden Tag bewusst zu machen, was Ihnen für den heutigen Tag wichtig ist. Für Ihr kleines Fokus-Ritual ziehen Sie sich am besten frühmorgens ein paar Minuten an einen Ort zurück, an dem Sie nicht gestört werden. Setzen Sie sich bequem und aufrecht hin. Schließen Sie die Augen und richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem. Atmen Sie ein paar Mal bewusst ein und aus. Stellen Sie sich dabei vor, wie Sie mit jedem Atemzug mehr innere Ruhe erlangen. Dann fragen Sie sich:

Was ist heute für mich das Allerwichtigste?

Das kann eine Eigenschaft oder Qualität sein, die Sie an diesem Tag bewusst leben wollen, wie etwa “dankbar sein”, “den Tag mit Humor nehmen”, “innere Ruhe bewahren” oder “aufmerksam zuhören”. Das kann eine bestimmte Person sein, der Sie bewusst Ihre Zeit und Aufmerksamkeit schenken wollen. Oder etwas, dass Sie für Ihre Gesundheit oder Ihren Erfolg tun wollen.

Nehmen Sie sich jeden Tag bewusst eine solche Herzenssache vor, die heute für Sie wesentlich ist.

Tipp Nr. 4: Was ist jetzt wichtig?

Halten Sie im Laufe Ihres Alltags immer wieder kurz inne und fragen Sie sich:

  • Was ist jetzt wirklich wichtig?
  • Wofür möchte ich jetzt meine Zeit und Energie nutzen?
  • Und: Habe ich meinen heutigen Fokus noch im Blick?

Vor allem, wenn Zeitdruck auftaucht, nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit für Stille oder Meditation und lassen Sie sich nicht hetzen. Ja, ich weiß, das fühlt sich zunächst kontraproduktiv an. Aber in diesem stillen Raum wird Ihnen (von alleine) bewusst, was wirklich wichtig ist. Durch diese kleine Time-Outs setzen Sie Ihr Prioritäten aus einer inneren Ruhe und Klarheit heraus, statt im Automatikmodus auf Hochtouren zu laufen und sich dabei zu verrennen.

Tipp Nr. 5: Jetzt zählt

In Wahrheit, aus der höchsten Wirklichkeitssicht, existiert Zeit nicht. Das Einzige, was wir haben, ist dieser Moment. Das Einzige, was letztlich wirklich zählt, ist: Jetzt. Dieser Augenblick. Dieses Bewusstsein holt mich am schnellsten aus der Zeit- und Stressfalle.

Auf einmal geht es weniger, um das, was ich in der verfügbaren Zeit tun und erledigen muss und mehr darum, wie ich BIN. Weniger ums Tun, mehr ums Sein. Darum präsent zu sein und das Beste aus dem zu machen, was jetzt gerade ist. Zu tun, was auch immer jetzt für mich zu tun ist. Aus diesem Zustand heraus ergeben sich die richtigen Aktionen fast von alleine.

Probieren Sie es aus. Erinnern Sie sich im Alltag daran: “Es ist immer JETZT. Und jetzt zählt.”

Go for flow!
Flow-Experte

P:S: Falls Sie zurzeit nicht wissen, was Wesentlich ist oder das Wesentliche im Alltagsstress völlig untergeht, unterstütze ich Sie gerne in einem Coaching, Ihr Leben wieder neu einzuordnen. Schreiben Sie mir.

Follow me:

,

Comments are closed.