Misalignment – innere Fehlausrichtung

Misalignment: innere Fehlausrichtung und die Folgen

Haben Sie einen inneren Schweinhund?

Die meisten ambitionierten, unruhigen Geister wissen sofort, was mit „innerem Schweinehund“ gemeint ist. Es ist ein Teil in uns, der uns in die Quere kommt, wenn es darum geht, unsere Vorhaben anzupacken und das zu tun, was zu tun ist. 

Dieser Schweinehund sorgt dafür, dass wir nicht in die Gänge kommen, Dinge vor uns herschieben bzw. gleich ganz abblasen und unsere Ambitionen verkümmern lassen. 

Wir beispielsweise ständig von einem Projekt träumen, statt endlich die ersten Schritte zu setzen. Wir in einem verhassten Job verenden, statt einen Wechsel und Neuanfang zu wagen. Wir anstehende Aufgaben oder Vorsätze immer wieder auf morgen vertagen. Wir am Sofa herumlungern, statt wie geplant Sport zu treiben. Und so weiter. 

Und in Folge hadern wir mit uns selbst und zweifeln an unserer Willenskraft und Disziplin.

Oder Sie gehen es hardcore an: Sie kämpfen gegen Ihren inneren Schweinehund, tricksen ihn aus, überwinden ihn, zwingen sich, Ihre Komfortzone zu verlassen, und pushen sich durch.

Selbstüberwindung

Falls Sie zu dieser Ich-beiße-mich-durch-Sorte gehören, kann das durchaus eine Weile funktionieren. ABER es kostet sehr viel Energie, Kraft und Nerven. Und schlägt sich auf Dauer auf Ihr Lebensgefühl. Leichtigkeit und Freude gehen flöten.

Beide Optionen sind nicht wirklich verlockend.
Schauen wir den Fakten ins Gesicht.

Zunächst einmal: Sie haben KEINEN inneren Schweinehund. 

Es ist auch nicht hilfreich, sich vorzustellen, dass es da ein „Wesen“ in Ihnen gibt, das in irgendeiner Form gegen Sie ist und Sie blockiert.
Falls das so wäre, hätten Sie ein ernsthaftes Problem: Es gäbe da einen faulen, antriebslosen Tyrann in Ihnen, gegen den Sie ständig ankämpfen müssten, um Ihre Ambitionen verwirklichen zu können. 

Und das ist nicht wahr.

Ja, wir müssen manchmal hinderliche Glaubenssätze durchschauen und eingeschliffene Gewohnheiten verändern, um etwas umsetzen, schaffen oder verwirklichen zu können.

Ja, das ist manchmal nicht so einfach. 

Ein Phänomen, das mir in meiner Arbeit mit ambitionierten Menschen aber weitaus öfter begegnet und weitaus massivere Probleme verursacht als erfundene Schweinehunde, lässt sich am besten durch das englische Wort „Misalignment“ ausdrücken. 

Im Englischen gibt es diese wunderbare Phrase „being in alignment with yourself“. Was so viel bedeutet wie „im Einklang mit sich selbst sein“ und entsprechend handeln. Zugegeben, das klingt auf Deutsch ein wenig abgedroschen. Doch, wenn Sie auf entspannte Weise Ihr Bestes leben wollen, ist Alignemnt der a-l-l-e-r-w-i-c-h-t-i-g-s-t-e Schlüssel. 

Sie müssen sich selbst – Ihrem wahren Selbst – und Ihrem Wesen treu bleiben. 

Misalignment

Innere Widerstände, Reibungen und Blockaden tauchen unweigerlich auf, wenn Sie ständig gegen sich selbst und gegen Ihre natürlichen Anlagen arbeiten.

  • Wenn Sie sich beispielsweise Dinge vornehmen und Ziele anstreben, die Ihnen in Wahrheit gar nicht entsprechen. 
  • Wenn Sie versuchen Strategien, Methoden oder Tipps umzusetzen bzw. sich an Vorgaben oder Pläne zu halten, die nicht zu Ihrem Wesen passen und sich – wenn Sie ehrlich zu sich selbst sind – unstimmig anfühlen.
  • Wenn Sie denken, dieses oder jenes tun zu müssen oder tun zu sollen – weil das bei XY scheinbar funktioniert, weil das Z empfiehlt oder weil „man“ das eben so macht. (Und weil Sie hoffen, damit das zu erreichen, was Sie denken, erreichen zu müssen.)
  • Oder umgekehrt, Sie sich Dinge verbieten oder Ihre eigene Herangehensweise, Ihre Inspirationen und Ihre Ideen ignorieren – weil Sie denken oder andere sagen, dass Sie damit keinen Erfolg haben werden.

Kurz: Wenn Sie auf alles Mögliche nur nicht auf sich selbst und Ihre innere Weisheit hören, was für Sie wirklich zu tun ist.

Das ist Misalignment
eine innere Fehlausrichtung.

Diese innere Fehlausrichtung blockiert Sie

Besonders typische Symptome davon sind:

  • Inkonsequenz

Misalignment führt eben dazu, dass Sie mit Ihren Vorhaben gar nicht erst anfangen oder nicht konsequent dranbleiben (– was im Grunde genommen sehr gesund ist). Oder Sie sich für die „falschen“ Dinge verausgaben, bis es irgendwann nicht mehr geht (– was weniger gesund ist). 

  • Müdigkeit

Misalignment führt dazu, dass Sie sich müde, träge und uninspiriert fühlen. Es ist nicht Ihr innerer Schweinehund, der Ihnen im Weg steht und den Sie überwinden müssen, sondern Ihre Seele, die Sie davor bewahren will in die falsche Richtung zu rennen. Und wenn Sie nicht darauf hören, verlieren Sie immer mehr Energie und Kraft.

  • Innere Unruhe

Diese innere Fehlausrichtung sorgt außerdem für viel Unruhe im Kopf. 
Bewusst oder unbewusst spüren Sie ganz einfach, dass etwas „nicht stimmt“. Was dazu führt, dass Sie ständig nachdenken, grübeln und sich alles Mögliche vornehmen, damit es anders wird (– was dann erst wieder am „inneren Schweinehund“ scheitert –) oder Sie in blinden Aktionismus verfallen, sich durchkämpfen und ständig getrieben sind. 

Das Drama bei der Geschichte: Selbst wenn Sie auf diese Tour noch so erfolgreich sind, wird sich das Ganze am Ende des Tages immer leer und unbefriedigend anfühlen. Was immer Sie auf diese Weise erreichen, es ENTSPRICHT Ihnen nicht. Das fühlt sich an wie ein Paar Schuhe, das Ihnen nicht passt.

Im Einklang mit sich sein – und die Folgen

Wenn Sie hingegen mit sich selbst und dem, was Sie tun, erreichen und schaffen wollen, im Einklang sind, fließt es natürlich und leicht. Sie gehen zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Dinge auf IHRE Art und Weise an.

Mal ehrlich: Welche Rolle spielt der mythenumwobene Schweinehund und wie viel Überwindung brauchen Sie, wenn Sie etwas tun wollen, etwas Ihr Ding ist bzw. Sie von etwas begeistert, überzeugt oder inspiriert sind?

Ja, in vielen Fällen werden Sie viel Einsatz bringen und auch hart arbeiten müssen, doch es fühlt sich NICHT wie schwere und harte Arbeit an. 
Es geht dabei in aller Regel auch nicht um das ERGEBNIS, dass Sie erreichen wollen, sondern das TUN an sich ist mit Freude und Erfüllung verbunden.
Sie sind im Flow. Die meiste Zeit zumindest.

Es spielt dann auch keine so große Rolle, wenn manche Dinge einfach länger brauchen als gedacht oder es anders läuft als geplant. (That´s life.)
Die Reise macht Spaß.

Ja, in vielen Fällen werden Sie auch Schritte gehen müssen, die mit Ängsten und inneren Widerständen (i.e. hinderlichen Gedanken) verbunden sind und Sie ein wenig Überwindung kosten, aber in dem Fall schaut die Sache anders aus:

  1. Die „Mühe“ diese inneren Hürden zu überspringen lohnt sich.
  2. Hinderliche Gedanken lassen sich wesentlich leichter überwinden als Schweinehunde.
  3. Im Einklang mit dem, wer Sie wirklich sind, sind Sie nicht allein in dem „Spiel“ und wissen um die Superkraft, die in Ihnen steckt und durch Sie wirkt. 
  4. Ihr inneres Navi navigiert Sie sicher und verlässlich – und zwar auch durch etwaige Herausforderungen.

Das ist eine völlig andere Art zu SEIN und zu HANDELN.
Eine Art, die weit weniger Anstrengung erfordert, und gleichzeitig mehr Erfüllung und erstaunliche Erfolge mit sich bringt.

Wenn Sie das Gefühl haben nicht im Einklang mit sich zu sein und entdecken wollen, wie Sie Ihrem Wesen entsprechend erfüllt und erfolgreich sein können, dann finden Sie im Flow-DNA-Kurs (wieder) in Ihre optimale Spur. Hier lang > Flow-DNA-Kurs

Go for flow!

Flow-Experte
Follow me:

, , , ,

Comments are closed.